Ryobi Akku Rasenmäher

Ryobi Akku Rasenmäher RLM36X40H40

Der hochwertige Ryobi Akku Rasenmäher ist mit 36 V Akkus ausgestattet und bietet ordentlich Power. Der Rasenmäher hat eine Akku Kapazität von 4.0 Ah und bietet eine Schnittbreite von 40 cm. Dementsprechend ist der Akku Rasenmäher für kleine bis mittlere Rasenflächen perfekt geeignet.

Vorteile des Ryobi Akku Rasenmäher

Ryobi gilt als einer der führenden Hersteller von Werkzeugen im Akkubetrieb. Der Ryobis Akku Rasenmäher ist sehr kompakt und kann bei unserem Akku Rasenmäher Test leicht geschoben und transportiert werden. Nach der Lieferung kann der akkubetriebene Gartenhelfer mit wenigen Handgriffen zusammengebaut werden. Auch Anfänger werden mit Hilfe der Anleitung kaum Schwierigkeiten damit haben. Unser Test zeigt, dass gerade die hohe Schnittbreite bei der Rasenpflege viele Vorteile bietet. Der Rasen ist wesentlich schneller gemäht, sodass sich ein Gärtern schnell anderen Aufgaben widmen kann. Ein großer Vorteil ist der stabile Auffangkorb. Er ist fast so große wie der komplette Akku Rasenmäher und bietet ausreichend Platz für das Grasgut. Durch den großen Korb besteht der Vorteil, dass der Behälter nicht ständig ausgeleert werden muss. Das spart Zeit und Arbeit.

Ryobi Akku Rasenmäher Auffangkorb

Eigenschaften des Ryobi Akku Rasenmäher

Das Gehäuse des Gartengerätes wurde aus einem speziellen Kunststoff hergestellt. An der Vorderseite ist das Gerät mit einem praktischen Tragegriff ausgestattet. Dadurch kann der Akku Rasenmäher schnell und einfach in die gewünschte Position gebracht werden. Gleichzeitig kann der Rasenmäher mit Hilfe des Griffs nach dem Gebrauch verstaut werden. Auch optisch macht der Rasenmäher einen sehr guten Eindruck. Damit das Gerät einfacher geschoben werden kann, ist es mit einer klappbaren Griffstange ausgestattet. Das Manövrieren im Garten wird dadurch vereinfacht.

Ryobi Akku Rasenmäher zusammengeklappt

Der Akku Rasenmäher ist mit kugelgelagerten Leichtlauf Rädern ausgestattet. Auch dadurch ist es bei unserem Akku Rasenmäher Test einfacher gewesen, den Rasenmäher zu schieben. Die Leichtlauf Räder sacken nicht sehr tief ein und bieten daher im Vergleich zu anderen Rädern viele Vorteile. Gerade die schweren Modelle sinken tief ein, sodass sie sich nur mit viel Kraft schieben lassen.

Leistungsstarker Akku Rasenmäher RLM36X40H40

Im Lieferumfang des Akku Rasenmäher ist ein leistungsstarker 36 V Akku enthalten. Er bietet eine Kapazität von 4,0 Ampere Stunden. Bevor das Gerät das erste Mal in Betrieb genommen wird, sollte der Akku komplett aufgeladen werden. Eine normale Ladezeit für ein komplett geleertes Akku liegt bei circa 160 Minuten. Die Ryobi IntelliCell Technologie sorgt für eine besondere Sicherheit und lange Laufzeit. Der Rasenmäher ist mit einem kraftvollen 36 V Motor ausgestattet. Dieser Motor treibt das scharfe Schnittmesser gleichmäßig an. Das Schnittmesser wird mit einer Geschwindigkeit bis zu 3550 Umdrehungen pro Minute in Gang gesetzt. Das Gartengerät verursacht eine Lautstärke von bis zu 82 dB. Aus diesem Grund kann der Akku Rasenmäher als geräuscharm tituliert werden. Mit diesem Gerät kann eine Rasenfläche von bis zu 600 m² gemäht werden. Der Wert kann natürlich je nach Höhe und Dichte des Rasens, wie bei unserem Akku Rasenmäher Test, variieren. Durch den leistungsstarken Motor und die hohe Schneidkraft ist es möglich, höhere Grashalme auf einer größeren Fläche zu kürzen.

 Hohe Schnittbreite und Schnitthöhenverstellung

Insgesamt bietet der Akku Rasenmäher eine Schnittbreite von 40 cm. Mit dieser Breite werden große Rasenflächen, wie es in unserem Akku Rasenmäher Test der Fall war, schnell bearbeitet. Die Messer des Mähers sind sehr scharf. Daher kann man mit dem Schnittbild des Gartengerätes sehr zufrieden sein. Die Höhe des Schnittes lassen sich mit einem großen Hebel innerhalb kürzester Zeit einstellen. Der Hebel ist seitlich angebracht und gut zu erreichen. Insgesamt stehen 5 Stufen zur Verfügung. Der Höhenbereich kann zwischen 20 und 70 mm eingestellt werden. Der Auffangbehälter hat ein Fassungsvermögen von 50 l. Das bietet bei einer großen Rasenfläche den Vorteil, dass der Behälter nicht ständig ausgeleert werden muss.

Ryobi Akku Rasenmäher Frau am Mähen

Er ist stabil verarbeitet und bietet einer Menge Grasgut und kleinen Zweigen Platz. Wenn der Akku Rasenmäher eine zeitlang nicht verwendet wird, dann kann der Auffangbehälter mit wenigen Handgriffen zusammengelegt werden. Da der Behälter über keine Boxfüllstandsanzeige verfügt, ist es sinnvoll, ab und zu einen Blick hinein zu werfen. Dadurch ist gewährleistet, dass das Gerät während der ganzen Akkulaufzeit gleichmäßig gut arbeitet. Das Gartengerät kann mit wenigen Handgriffen zum Mulchen verwendet werden. Hierfür wird der Auffangbehälter entfernt und ein mitgelieferter Mulchkeil befestigt. Durch die Möglichkeit, das Gerät zum Mähen oder Mulchen zu nutzen, kann auf den Kauf eines zusätzlichen Gerätes verzichtet werden.

Fazit: Ryobi Akku Rasenmäher mit großem Auffangbehälter

Einer der leichtesten und kompaktesten Modelle, die es zur Zeit auf dem Markt zu kaufen gibt, ist der Ryobi Akku Rasenmäher. Er kann mit und ohne Auffangbehälter betrieben werden. Ohne Behälter ist der Akku Rasenmäher noch leichter und wendiger. Bäume und Beete können mit diesem Gartenhelfer sicher umfahren werden. Der Akku Rasenmäher ist mit einer kraftvollen 36 V Technologie ausgestattet. Für die Sicherheit seht ein Anstoßschutz und ein Sicherheitsschlüssel zur Verfügung. Der Motor kann nur gestartet werden, wenn der Sicherheitsschlüssel gedreht wird. Dadurch kann es nicht passieren, dass per Knopfdruck das Gerät aus Versehen gestartet wird.

Copyright 2017 Der Akku Rasenmäher Test | Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutz