Wolf Rasenmäher Power 37

Akku Rasenmäher Wolf 72V LI-ION Power 3

Insgesamt bietet der Hersteller Wolf 3 unterschiedliche Akku Rasenmäher an. Das Größte der Akku Rasenmäher Modelle ist der Wolf 72 V LI-Ion Power 3. Er ist beim Akku Rasenmäher Test sehr leistungsstark und lässt sich leicht bedienen. Für ein rückenschonendes Arbeiten steht ein höhenverstellbarer Holm zur Verfügung. Dadurch ist es möglich, auch größere Rasenflächen am Stück zu bearbeiten. Der Hersteller bietet bei diesem Gartengerät eine Garantie von 3 Jahren. Auf den Akku erhält jeder Kunde immerhin noch 2 Jahre Garantie.

Vorteile des Wolf Akku Rasenmäher

Der Wolf Akku Rasenmäher hat beim Akku Rasenmäher Test eine Schnittbreite von 37 cm. Daher ist er optimal für eine Rasenfläche zwischen 300 und 500 m² geeignet. Die Schnitthöhe kann bei diesem Gerät zwischen 25 und 75 cm eingestellt werden. Dadurch ist eine individuelle Nutzung möglich. Nach der Lieferung lässt sich der Akku Rasenmäher schnell und einfach zusammenbauen. Mit Hilfe der bebilderten Anleitung des Herstellers ist das auch für Laien kein Problem. Die Verarbeitung des Wolf Akku Rasenmähers ist laut Akku Rasenmäher Test hochwertig. Das Gehäuse ist aus einem widerstandsfähigem Kunststoff hergestellt, sodass das Innenleben des Rasenmähers ausreichend geschützt ist.

Wolf Rasenmäher mit Holm von hinten

An der Oberfläche des Akku Rasenmähers ist ein schwarzer Tragegriff angebracht Damit lässt sich der Rasenmäher mühelos über kleine Treppen und Absätze tragen. Die Akku Aufnahme ist zusätzlich durch eine stabile, transparente Haube vor Schmutz und Feuchtigkeit geschützt.

Eigenschaften des Wolf Akku Rasenmäher

Der Wolf Akku-Rasenmäher wird als Komplettset geliefert. Im Lieferumfang befindet sich neben dem Rasenmäher und einem großen Auffangbehälter auch das Schnellladegerät Power Base 72 V und ein 72 V Akku mit 2,5 Ah. Dadurch kann bereits bei der Anschaffung ein wenig Geld gespart werden. Beim Akku Rasenmäher Test musste bei einigen anderen Herstellern der Akku zusätzlich gekauft werden. Der Makita Rasenmäher lässt sich beim Akku Rasenmäher Test leicht bedienen. Er wird komfortabel über einen Druckknopf mit Sicherheitsbügel gestartet, der sich am Führungsgriff befindet. Zusätzlich muss aus sicherheitstechnischen Gründen der beiliegende Schlüssel oberhalb des Akkus eingesteckt werden. Ohne den Schlüssel könnten Dritte, wie zum Beispiel Kinder den Akku Rasenmäher von Wolf gar nicht starten. Der Wolf Rasenmäher mit Akkubetrieb ist sehr hochwertig und leistet über viele Jahre seinen Dienst. Der Wolf Li-Ion Power 37 Rasenmäher bietet aufgrund seines Long Life Motors die Möglichkeit, effizienz zu arbeiten. Auch bei hohem und feuchtem Gras geht der Motor nicht schnell in die Knie. Er gilt als wartungsfrei und leistet beim Akku Rasenmäher Test bis zu 3.300 Umdrehungen pro Minute.

Wolf Rasenmäher abschließbar
Wolf Rasenmäher hintere Öffnung

Funktionen des Wolf Power 37 Akku Rasenmäher

Der Wolf Power 37 Akku Rasenmäher schaffte beim Test mühelos eine Rasenfläche zwischen 300 und 500 m². Er ist durch sein breiten XXL Räder sehr bodenschonend. Die vorderen Räder haben einen Durchmesser von 15 cm. Die Hinterräder sind ca. 20 cm im Durchmesser.

Dadurch lässt sich der Wolf Akku Rasenmäher mühelos über das Gras manövrieren. Mit seinem leistungsstarken Akku ist es mit einer Aufladung möglich, bis zu 400 m² Rasenfläche zu mähen. Die Akku Stärke dieses Rasenmähers liegt bei 2,5 Stunden. Das gute Ergebnis wird nicht durch nasses oder hohes Gras beeinflusst. Ein großer Vorteil des Akku Rasenmäher Modells von Wolf ist der höhenverstellbare Ergo-Holm mit Softgrip. Das sorgt auch bei größeren Rasenflächen für ein rückenschonendes Arbeiten. Mit Hilfe der zentralen Schnitthöhenverstellung kann jeder Rasen so gemäht werden, wie es der Gärtner für richtig hält.

Wolf Rasenmäher Öffnung oben

Fazit: Der Wolf Akku Rasenmäher sorgt für einen gepflegten Rasen

Der Wolf LI-Ion Akku Rasenmäher 72 V sorgt beim Akku Rasenmäher Test für ein gutes Schnittergebnis. Der Akku Rasenmäher Test zeigt, dass sich das Wolf ACC-Luftstrom-System gut bewährt hat. Es sorgt für den guten Schnitt und einem leichten anschließenden Transport des gemähten Grases. Im Fangkorb haben bis zu 40 l Grasgut Platz. Mit Hilfe des ACC-Systems wird ein starker Luftstrom erzeugt, der feuchtes und hohes Gras aufrichten kann. Dadurch lässt es sich viel besser schneiden. Gleichzeitig sorgt der Luftstrom dafür, dass das Gras sauber im Auffangbehälter landet. Eine Boxfüllstandsanzeige am Auffangbehälter zeigt an, wann der Fangsack geleert werden muss. Das bietet dem Gartenbesitzer oder Hobbygärtner den Vorteil, dass nicht ständig nachgesehen werden muss. Nur wenn der Auffangbehälter rechtzeitig geleert wird, kann gewährleistet werden, dass der Rasen gleichmäßig geschnitten wird. Anders als bei anderen Akku-Rasenmähern ist beim Wolf Akku Rasenmäher eine Rasen-Schutz Zunge angebracht. Sie verhindert, dass beim Herausziehen das Gras auf dem Boden landet.

Copyright 2017 Der Akku Rasenmäher Test | Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutz